Maßgeschneiderte Schulungen für kaufmännische Mitarbeiter

Ob Führungskräfte, Vertriebsmitarbeiter, Disponenten oder Servicemitarbeiter, im kaufmännischen Bereich laufen die organisatorischen Fäden zusammen. Um Ihr Tagesgeschäft zu optimieren und Potenziale auszuschöpfen, bieten wir Ihnen ein umfassendes Schulungsangebot für alle kaufmännischen Mitarbeiter.

Folgende Seminare bieten wir in diesem Bereich an:

Führungskräfte

Menschenführung – weder für junge noch für langjährige Führungskräfte einfach zu bewältigen. Wir geben Ihnen kompetente Unterstützung bei dieser herausfordernden Aufgabe. Unsere Seminare, die von gestandenen Trainern mit eigener langjähriger Führungserfahrung in Spedition und Logistik geleitet werden, vermitteln ihnen das Handwerkszeug, um Menschen, Teams und letztlich das ganze Unternehmen erfolgreich zu leiten.

Das gesamte Portfolio an Weiterbildungsangeboten für Führungskräfte gibt es auch in einer Broschüre, die wir Ihnen hier zum Download bereitstellen.

Weiterbildungsangebot Führungskräfte PDF

Coaching on the Job – Für Führungskräfte, Vertriebs- und Servicekräfte

Seminare und Trainings sind wichtig und gut. Hier wird die Theorie vermittelt und direkt an Praxisbeispielen geübt. Das Coaching on the Job geht einen Schritt weiter. Auf der fundierten Basis der Seminare begleitet Sie ein Trainer & Coach, der Ihren Job aus eigener Erfahrung aus dem ff kennt – mitsamt der Herausforderungen, die Sie jeden Tag zu meistern haben. Wie und in welchem Bereich – das richtet sich ganz nach Ihnen. Gerade für junge Innen- und Außendienste im Verkauf oder auch Key Account Manager sind begleitete Kundenbesuche mit anschließender Selbstreflexion und Analyse enorm hilfreich und empfehlenswert.

Individuelle Dauer, 1 Teilnehmer

Wir coachen:

  • Führungskräfte
  • Verkaufsinnen- und Außendienste
  • Key Account Manager
  • bei Veränderungsprozessen
  • in Projekten

Zielgruppe:

  • Inhaber
  • Führungskräfte
  • Nachwuchsführungskräfte
  • Projektmanager
  • Verkäufer im Innen- und Außendienst
  • Key Account Manager

Sonstiges:

  • Wir coachen i. d. R. persönlich, können dies aber teils auch telefonisch

Erfolgreiche Teamführung

Es ist wie im Fußball: „funktioniert“ ein Team, gibt es also den berühmten „Team-Spirit“, ist es erfolgreich. Das ist auch in unserer Branche eine gültige Erkenntnis. Nur was, wenn dem nicht so ist? Anweisen lässt sich das nicht. Mit diesem Seminar erreichen Sie für neue oder bestehende Teams eine große Schubwirkung. Kollegen lernen sich von ganz anderer Seite (neu) kennen, haben Verständnis für Verhaltensweisen und schätzen diese danach sogar.

2–3 Tage, ab 6 Teilnehmer

Inhalte:

  • Die Seminarinhalte spezifizieren wir individuell nach Ausgangslage und Ziel. Mögliche Seminarinhalte sind folgende:
  • Team Management Profile (TMP)
  • Teamprozesse
  • Wahrnehmung: Du und ich, ich und Du
  • Grundlagen der Kommunikation
  • Analoges Kontrollgerät
  • Umgang mit digitalen Kontrollgeräten
  • Verhalten bei Stress: Reizreaktionsmuster
  • Team-Events: Outdoor, Team-Cooking uvm.
  • Film-Analyse und Reflexion: „Ein Sommermärchen“ (Fußball-WM 2006)
  • Wo stehen wir, wo wollen wir hin? Gemeinsam am gleichen Strang ziehen
  • Der heiße Stuhl – Blick des Teams auf mich

Zielgruppe:

  • Teams, Abteilungen und Projektgruppen

Sonstiges:

  • Individuell nach Ausgangslage und Ziel
  • ggf. mit 2 Trainern (abhängig von Gruppengröße)
  • auch als Wochenendtraining
  • nach Lage mit anschließendem Coaching oder Team-Workshop

Mitarbeiterführung und Personalentwicklung – Fördern und Fordern

Gerade in der Dienstleistungsbranche sind gut geschulte Mitarbeiter oft der entscheidende Faktor. Mehr denn je sind sie das wichtigste Kapital des Unternehmens. Mehr und mehr rückt auch in KMU die Personalentwicklung in den Fokus, um Mitarbeiter zu gewinnen und zu binden. Mit diesem Seminar unterstützen Sie Ihre Führungskräfte und Mitarbeiter aus der Personalentwicklung bei dieser wichtigen Aufgabe.

2 Tage, 6–10 Teilnehmer

Inhalte:

  • Führungsinstrument Mitarbeitergespräch
  • Herausforderungen und Chancen des Mitarbeitergesprächs in der Praxis
  • Feedback geben – aber richtig!
  • Catch him at being good
  • Führungsinstrument Personalentwicklung
  • Vereinbarungen planen, durchführen & nachhalten
  • Seminare – und dann? „X“ Möglichkeiten von Personalentwicklungsmaßnahmen
  • Angemessene Förderung – welche Maßnahmen wann für welchen welchen Mitarbeiter?

Zielgruppe:

  • Inhaber
  • Führungskräfte
  • Führungsnachwuchs
  • Mitarbeiter aus Personalabteilung

Sonstiges:

  • Firmeninterne Protokolle für Mitarbeitergespräche
  • können praxisnah im Seminar eingesetzt und trainiert werden
  • Mit Rollenspielen und Videoanalysen

Seinen eigenen, authentischen Führungsstil finden – Führen und Motivieren

Viele, die in unserer Branche in der Führungsrolle stehen, sind durch den „Sprung ins kalte Wasser“ dazu gekommen. Wie man aber „richtig“ führt, hat man nicht mit auf den Weg bekommen. Meistens übernimmt man Verhaltensweisen von „Vorbildern“ – und damit auch deren Fehler. Um genau das zu vermeiden, haben wir dieses Seminar für Sie kreiert.

2 Tage, 6–10 Teilnehmer

Inhalte:

  • Was ist Führung?
  • Aufgabenfelder von Führungskräften
  • Wie: Führungsstile
  • „Mein Führungsstil“
  • Womit: Managementsysteme
  • Typologie: Selbstbild vs. Fremdsicht
  • Mitarbeiter (de-) motivieren: Menschen „typgerecht“ anspornen
  • Richtig delegieren und kontrollieren
  • Klassische Führungsfehler

Zielgruppe:

  • Führungskräfte
  • Nachwuchsführungskräfte

Sonstiges:

  • Rollenspiele mit Videoanalyse
  • Optimaler Wissenstransfer durch Coaching/Telecoaching

Heute Kollege – Morgen Chef

In unserer Branche kommt der Führungsnachwuchs in der Regel aus den eigenen Reihen und übernimmt oft schon relativ früh Verantwortung. Nicht selten stehen diese jungen Führungskräfte damit aber auch in einem schwierigen Rollenkonflikt. Meistens ist man mit gleichaltrigen oder auch älteren Kollegen per du und pflegt einen kumpelhaften Umgang – „plötzlich“ ist man der Chef und hat die Vorgesetztenfunktion auszufüllen.

1 Tag, 6–10 Teilnehmer

Inhalte:

  • Meine neue Rolle – unterschiedliches, situationsgerechtes Verhalten
  • Selbstbild vs. Fremdbild – meine Außenwirkung
  • Achtung: klassische Führungsfehler
  • Bauchgefühl ist nicht genug: unterschiedliche Erwartungshaltungen Dritter
  • 7 goldene Regeln für hohe Akzeptanz und motivierte Mitarbeiter

Zielgruppe:

  • Nachwuchsführungskräfte
  • Mitarbeiter, die vor Führungsaufgaben stehen

Sonstiges:

  • Mit Rollenspielen und Videoanalyse

Konfliktmanagement – Konflikte erkennen, schlichten und lösen

„Dem zeig ich schon, wo der Hammer hängt!“ – viele Konflikte folgen einer vorhersehbaren Dynamik. Am Ende gibt es meist nur Verlierer und die eigentliche Sache, um die es ging, ist aus dem Fokus gerückt. Die meisten Menschen glauben, dass der eigene „Sieg“ nur durch die Niederlage des Gegners zu erzielen ist. Selbst wenn die Situation (auch die eigene) mehr und mehr ins Negative driftet, wird auf Positionen beharrt, statt nach Alternativen und Optionen zu suchen, die einen Ausweg bieten. In diesem praxisnahen Seminar lernen die Teilnehmer, wie man Teufelskreise durchbricht, um am Ende eine Lösung zu erzielen – statt den vermeintlichen Gegner niederzuringen.

2 Tage, 6–10 Teilnehmer

Inhalte:

  • Was ist eigentlich ein Konflikt?
  • verschiedene Konfliktarten
  • Konflikte erkennen und eingreifen
  • Wahrnehmung von Konflikten aus verschiedenen Perspektiven
  • Konflikte in der Analyse
  • Konfliktspräche richtig führen
  • Schlichtung: Konflikte konstruktiv lösen

Zielgruppe:

  • Führungskräfte
  • Abteilungen/Teams

Sonstiges:

  • Mit Rollenspielen und Videoanalysen

Moderationskompetenz – Sitzungen effektiv leiten

Meeten, reden, diskutieren – und am Ende des Tages gibt es kein wirkliches Ergebnis. Sie kennen das... Professionelle Führungskräfte beherrschen die Kunst, Arbeitstreffen professionell zu moderieren. In diesem Seminar lernen Sie nicht nur die wichtigsten Elemente erfolgreicher Moderation kennen, Sie üben diese auch „live“ an echten Praxisbeispielen. Nach diesem Training wissen Sie, wie Sie in Ihrer Tätigkeit Sitzungen frisch und ergebnisorientiert leiten.

2 Tage, 6–10 Teilnehmer

Inhalte:

  • Gutes Meeting, schlechtes Meeting – was macht den Unterschied?
  • aus der Vogelperspektive: die Meta-Ebene
  • Elementar: Visualisierung und Fragen
  • Zweckmäßige Moderationstechniken
  • Der Moderator: Kompetenz und Rolle
  • Organisieren: Vorbereitung, Zeitrahmen, Equipment

Zielgruppe:

  • Inhaber
  • Führungskräfte
  • Nachwuchsführungskräfte
  • Projektmanager

Sonstiges:

  • mit vielen Praxisnahen Rollenspielen

Projektmanagement

Kein Unternehmen ohne Projekte. Sie werden schnell aus der Taufe gehoben, einer bekommt „die Mütze dafür auf“ und dann ... ist es nicht selten so, dass sie in Vergessenheit geraten. Um Projekte professionell zu managen, braucht es neben vielerlei Führungsqualitäten Struktur und Disziplin. Erleben Sie in diesem Seminar, Projekte zu planen, zu steuern und zu kontrollieren.

2 Tage, 6–12 Teilnehmer

Inhalte:

  • Die Kernelemente eines Projekts
  • Die verschiedenen Projektphasen
  • Das muss ein Projektleiter können
  • Die Projektorganisation
  • Struktur: Ziel und Plan
  • Projekte kontrollieren und erfolgreich abschließen

Zielgruppe:

  • Projektleiter
  • Führungskräfte
  • Nachwuchsführungskräfte

Sonstiges:

  • bringen Sie ihre Projekte mit ins Seminar

Überzeugend Präsentieren

Eine pfiffige, lebendig vorgetragene Präsentation, die mitreißt überzeugt! Bei Kunden, Vorgesetzen oder Kollegen. Heben Sie sich ab von der Masse, die mit vielen langweiligen und vollgeschriebenen Folien die Betrachter ermüden! Hier lernen Sie, wie jedes Thema mit System aufbereitet und spannend vorgetragen wird! So wird ihre nächste Präsentation zum „Knaller“, der im Kopf bleibt.

2 Tage, 6–10 Teilnehmer

Inhalte:

  • In wenigen Schritten zur 1A-Präsentation
  • Die Vorbereitung: Ihr Ziel, Ihre Teilnehmer
  • Der Inhalt: was präsentieren Sie
  • Die Medien: Powerpoint, Flipchart und andere Möglichkeiten
  • Klasse statt Masse: gimme 5!
  • Wie im Film: Spannung mit Drehbuch
  • Das gesprochene Wort: so hängen die Zuhörer an ihren Lippen
  • Herzklopfen: trotz Aufregung locker in den Auftritt

Zielgruppe:

  • Nachwuchsführungskräfte
  • Teamleiter
  • Mitarbeiter, die vor Führungsaufgaben stehen
  • Projektmanager
  • Key Account Manager
  • Vertriebsmitarbeiter

Sonstiges:

  • viele Präsentationen mit Videoanalyse

Veränderungen managen – mit Strategie in die Zukunft

Nichts ist beständiger als der Wandel. Gerade in unserer heutigen Zeit, denken wir alleine an die technologische Entwicklung. Noch vor wenigen Jahren wurde jede Sendung manuell erfasst, heute ist DFÜ nahezu überall Standard. Der Mensch dagegen mag alles, außer Veränderung – das gilt auch für Ihre Mitarbeiter. Wie Sie Veränderungsprozesse initiieren, begleiten und nachhaltig machen, vermitteln wir in diesem Seminar.

2 Tage, 8–10 Teilnehmer

Inhalte:

  • Die Kernelemente eines Projekts
  • Die verschiedenen Projektphasen
  • Das muss ein Projektleiter können
  • Die Projektorganisation
  • Struktur: Ziel und Plan
  • Viele Köche: Projektteams
  • Technik und Methodik im Projekt
  • Projekte kontrollieren und erfolgreich abschließen

Zielgruppe:

  • Projektleiter
  • Führungskräfte
  • Nachwuchsführungskräfte

Sonstiges:

  • bringen Sie ihre Projekte mit ins Seminar

Vertrieb

Viele Spediteure und Logistiker beklagen, dass alles nur über den Preis geht. Mit Verlaub – das stimmt schlichtweg nicht. Vertriebsmitarbeiter, die gelernt haben, wie man auch bei gewieften Einkäufern geschickt verhandelt, erreichen stets mehr. Ob das nun ein höherer Preis ist, mehr Volumen oder andere vorteilhafte Optionen, sei dahin gestellt. In jedem Fall tun diese Profis eines nicht: Das, was andere schon immer so gemacht haben. Wenn Sie mehr aus dem Vertrieb herausholen wollen, erreichen Sie dies mit unseren Profitrainings.

Unsere Seminarangebote haben wir in einer Broschüre zusammengefasst. Sie finden diese hier zum Download.

Weiterbildungsangebot Vertrieb PDF

Das erfolgreiche Verkaufsgespräch I – Essentielle Grundlagen

Gut zu verkaufen, ist in jeder Branche eine außerordentlich wichtige Aufgabe. In erster Linie geht es darum, potentielle Neukunden im Gespräch von den Leistungen zu überzeugen. Aber woher soll ein Newcomer wissen, wie so ein Gespräch optimal zu führen ist? Dafür ist ein Fundament, auf dem der Mitarbeiter aufsetzen kann, essentiell. Dieses Seminar ist für alle neuen Verkäufer – ob Innen- oder Außendienst – Pflicht!

2 Tage, 6–10 Teilnehmer

Inhalte:

  • Was ist für mich „verkaufen“
  • Was der Kunden möchte – und warum?
  • Phasen im Verkaufsgespräch
  • elementare Kommunikationsgrundlagen
  • Nutzen für den Kunden – Argumente
  • Umgang mit Einwänden
  • Der Preis
  • Abschlusssignale und -techniken

Zielgruppe:

  • Innen- und Außendienstmitarbeiter/li>
  • Mitarbeiter mit Verkaufsaufgaben
  • Sonstiges:

    • viele praxisnahe Übungen aus der Praxis der Teilnehmer
    • viele Gespräche am Telefonkoffer
    • gemeinsame Trainings mit Innen- und Außendiensten möglich

Das erfolgreiche Verkaufsgespräch II – Den Kunden kaufen lassen

Jeder Verkäufer ist bei den Kunden am erfolgreichsten, zu denen er den besten Draht entwickelt. Die Beziehungsebene passt, man ist auf Wellenlänge. Wo das aber nicht der Fall ist, sind die Verkaufschancen auch meist deutlich geringer. Genau hier setzt unser Training an. Die Teilnehmer erkennen ihre Wirkung auf unterschiedliche Menschentypen, wie diese „ticken“ und man sich bewusst auf diese einstellen kann, damit auch diese Gespräche „greifen“ und der Verkaufserfolg steigt.

2 Tage, 6–10 Teilnehmer

Inhalte:

  • Wie nehme ich mich wahr – und wie andere mich?
  • Menschentypen und ihr Kaufverhalten: wer „braucht“ was?
  • Profis erkennen die Körpersprache ihres Gegenübers – und nutzen dies!
  • durch Visualisierung zum Erfolg: gemeinsam mit dem Kunden zur Lösung = zum Abschluss

Zielgruppe:

  • Inhaber
  • Verkaufsleiter
  • Außendienstmitarbeiter
  • Key Account Manager
  • Route Manager

Sonstiges:

  • viele Praxisübungen

Den Verkauf managen – Führungswissen

Oftmals werden Verkäufer (oder Mitarbeiter, die „auch“ mit dem Verkauf betraut sind) von operativen Führungskräften geführt. Diese Führungskräfte haben ihren natürlichen Schwerpunkt natürlich im operativen Bereich und leiten den Vertrieb im Grunde nebenher. Was auch immer Sie machen – Vertriebsleitung oder operatives Geschäft – nehmen Sie einfache, aber sehr effektive Werkzeuge aus diesem Seminar mit, die den Erfolg ihres Vertriebs nachhaltig steigert.

2 Tage, 6–10 Teilnehmer

Inhalte:

  • mit dem Verkaufstrichter managen
  • erarbeiten Sie gemeinsame Ziele
  • den Verkauf effizient steuern: Gebiet und Besuche richtig managen
  • Gespräche mit Verkäufern: motivieren, anleiten, Ziele abgleichen
  • der „typische“ Verkäufer – Fehler erkennen und wieder in die Spur bringen
  • „Wir sind immer zu teuer“ – Verkäufer vom „Preisjunkie“ zum Beratern entwickeln

Zielgruppe:

  • Inhaber
  • Verkaufsleiter
  • Niederlassungsleiter, die auch den Verkauf führen

Sonstiges:

  • Dieses Seminar ist die ideale Basis für unser Training „Vertriebscoaching“

Neukunden gewinnen – Methoden für mehr Umsatz

Vertriebsmitarbeiter telefonieren und nehmen Termine wahr – am liebsten bei Bestandskunden. Was macht er darüber hinaus, um Neukunden zu generieren? Wir zeigen Wege auf, wie Neukundenakquisition noch gehen kann – direkter, unkonventioneller, erfolgversprechender. Auch das ungeliebte Thema Kaltakquise spielt dabei eine Rolle – das danach gar nicht mehr so schwierig ist.

1 Tag, 6–10 Teilnehmer

Inhalte:

  • Hintergrundwissen zur Neukundengewinnung
  • Was treibt mich an, was hemmt mich
  • Ohne Plan kein Ziel
  • Werkzeugkoffer zur Neukundenakquisition
  • Telefonakquisition und „kalte Termine“ vorbereiten
  • Wie man bei potenziellen Neukunden Interesse weckt

Zielgruppe:

  • Innen- und Außendienstmitarbeiter

Sonstiges:

  • mit Praxisübungen am Telefonkoffer / in Rollenspielen

Produkte & Alleinstellungsmerkmale – Das Portfolio kennen und passgenau verkaufen

Warum geht angeblich alles nur über den Preis? Weil oftmals die Kenntnis des eigenen bzw. des Produktportfolios der Wettbewerber lückenhaft ist und deshalb die Argumente fehlen. Ohne diese bleibt dafür eben nur der Preis. In unserem Seminar stellen die Teilnehmer fest: es gibt viele Dinge, mit denen sich das Unternehmen – auch gegen die (vermeintlich) „Großen“ – klar abgrenzen kann! Das und wie Ihre Vertriebsmitarbeiter das Unternehmen mit seinen Leistungen in Kundengesprächen überzeugend darstellen, trainieren wir in diesem firmenspezifischen Seminar.

1–2 Tage, 6–12 Teilnehmer

Inhalte:

  • Das Angebot regionaler und überregionaler Wettbewerber
  • Aufgabenfelder von Führungskräften
  • Was macht uns so besonders
  • Unsere Alleinstellungsmerkmale
  • Von der Leistung über das Alleinstellungsmerkmal zum spezifischen Kundennutzen
  • Den Kundennutzen visualisieren und beziffern!

Zielgruppe:

  • Innen- und Außendienstmitarbeiter

Sonstiges:

  • vor dem Training benötigen wir Detailwissen zu Ihrem Unternehmen und seinen Produkten
  • vorbereitend zum Seminar erstellen die Teilnehmer eine Übersicht ihrer Wettbewerber

Systemisches Praxistraining – Neue Blickwinkel für „alte Hasen“

Wer schon lange im Geschäft ist, dem macht man nichts mehr vor. Sicher? Gerade Routine ist eine schleichende Gefahr! Erfahrene Verkäufer haben ihr „System“. Lassen Sie sich darauf ein, dieses vielschichtig zu durchleuchten und zu optimieren. Mit Fällen aus Ihrer Praxis – und zwar die, von denen Sie sich eine Lösung wünschen, die Sie bisher noch nicht gefunden haben. In diesem Seminar bestimmen die Teilnehmer den Inhalt, der sich individuell an deren Herausforderungen ausrichtet.

2 Tage, 6–8 Teilnehmer

Inhalte:

  • Die Trainingsinhalte ergeben sich nach dem Bedarf der Teilnehmer
  • Wie „gewinne“ ich Preisverhandlungen?
  • Wie argumentiere ich den Kundennutzen – auch aus betriebswirtschaftlicher Sicht?
  • Welche Fragen und Fragetechniken auf höchstem Level nutze ich?
  • Wie erkenne ich die Verhandlungskniffe meines Gegenübers?
  • Raus aus meiner Komfortzone: wie packe ich Einwände bei den Hörnern?

Zielgruppe:

  • Inhaber
  • Abteilungsleiter
  • Key Account Manager
  • Verfahrene Außendienstmitarbeiter
  • Verkaufsleiter

Sonstiges:

  • Die Teilnehmer nehmen ihre herausfordernden Praxisfälle mit ins Training

Telefoncoaching für Verkäufer – Die Theorie in der Praxis

Idealerweise folgt dieses Telefoncoaching den Trainings „Das erfolgreiche Verkaufsgespräch I + II“, das in der Praxis den Feinschliff gibt. Die Teilnehmer haben Fälle vorbereitet, die live am Telefon geführt werden – im Beisein des Coaches. Dieser verfolgt und protokolliert die Gespräche und analysiert anschließend gemeinsam mit dem Probanden die Gesprächsführung. Hier lernt jeder Mitarbeiter genau die Punkte kennen, die er sich noch weiter verbessern kann.

1-1,5 Stunden je Mitarbeiter, max. 5 Teilnehmer pro Tag

Inhalte:

  • Wiederholung der wichtigsten Seminarinhalte
  • Gecoachte Kundengespräche
  • Themen: Neukundenakquisition, Terminvereinbarung, Angebote nachfassen (mit Preisgespräch) usw.

Zielgruppe:

  • Innen- und Außendienstmitarbeiter
  • Mitarbeiter, die vor Führungsaufgaben stehen

Sonstiges:

  • Die Teilnehmer bereiten Fälle vor
  • Es wird ein ruhiger Raum benötigt

Überzeugend präsentieren – Spannend aufgebaut, mitreißend vorgetragen

Eine pfiffige, lebendig vorgetragene Präsentation, die mitreißt überzeugt! Bei Kunden, Vorgesetzen oder Kollegen. Heben Sie sich ab von der Masse, die mit vielen langweiligen und vollgeschriebenen Folien die Betrachter ermüden! Hier lernen Sie, wie jedes Thema mit System aufbereitet und spannend vorgetragen wird! So wird ihre nächste Präsentation zum „Knaller“, der im Kopf bleibt.

2 Tage, 6–10 Teilnehmer

Inhalte:

  • • In wenigen Schritten zur 1A-Präsentation
  • • Die Vorbereitung: Ihr Ziel, Ihre Teilnehmer
  • • Der Inhalt: was präsentieren Sie
  • • Die Medien: Powerpoint, Flipchart und andere Möglichkeiten
  • • Klasse statt Masse: gimme 5!
  • • Wie im Film: Spannung mit Drehbuch
  • • Das gesprochene Wort: so hängen die Zuhörer an ihren Lippen
  • • Herzklopfen: trotz Aufregung locker in den Auftritt

Zielgruppe:

  • Nachwuchsführungskräfte
  • Teamleiter
  • Mitarbeiter, die vor Führungsaufgaben stehen
  • Projektmanager
  • Key Account Manager
  • Vertriebsmitarbeiter

Sonstiges:

  • viele Präsentationen mit Videoanalyse

Verhandeln auf Top-Niveau – Kluge Schachzüge, auch bei hohem Druck

Immer wieder hören wir Sätze wie: „Die einem die Pistole auf die Brust setzen“ oder „was soll ich da denn noch tun?“. Verlader verhandeln vermeintlich „hart“ – aber warum? Weil sie die wichtigen Grundlagen des Verhandelns beherrschen. Wer bei solchen Partnern nicht auf Augenhöhe ist, gerät schnell in die Defensive – und verliert. Wenn Sie lernen möchten, wie man eine kluge Verhandlungsstrategie von A bis Z aufbaut und vorbereitet, um die entscheidenden Argumente und Alternativen für die kommenden Preisrunden parat zu haben, ist dieses Training genau das richtige.

2 Tage, 6–10 Teilnehmer

Inhalte:

  • Ihr „Gegner“ – so werden sie trainiert: Einblicke in ein Einkäuferseminar
  • Die Basis für win-win: Verhandeln nach dem Harvard-Prinzip
  • Verhandlungstaktiken der Verlader: kennen, reagieren, selbst anwenden
  • Preisgespräche aus der Praxis: Strategie entwickeln, Grenzen ziehen, Alternativen finden

Zielgruppe:

  • Inhaber
  • Abteilungsleiter
  • Key Account Manager
  • Außendienstmitarbeiter

Sonstiges:

  • Die Teilnehmer nehmen ihre eigenen Fälle mit ins Seminar

Verkauf im Innendienst – Gekonnt mit Kunden und Kollegen

Je nach Unternehmen unterstützt der Innendienst einen Außendienstkollegen, agiert „solo“ oder ist zudem noch in den Kundendienst eingebunden. In jedem Falle aber spielt der Innendienst für das Unternehmen eine wichtige Rolle für den Verkaufserfolg. Mehr als ein guter Grund, diese wichtigen Mitarbeiter bei ihrer Aufgabe zu motivieren und zu unterstützen – durch diese Qualifizierung.

1 oder 2 Tage, 6–12 Teilnehmer

Inhalte:

  • Meine Rolle im Innendienst
  • Was ist „verkaufen“?
  • Was ist „verkaufen“?
  • Vom Umgang mit Kunden & Kollegen: elementare Kommunikationsgrundlagen
  • Zeit- und Selbstmanagement
  • richtig agieren mit schwierigen Kunden
  • Termine am Telefon – optimal vereinbaren
  • Zusammenarbeit mit Außendienstkollegen

Zielgruppe:

  • Innendienstmitarbeiter

Sonstiges:

  • Der Sales Support oder Verkaufsinnendienst hat in den verschiedenen Unternehmen oft sehr unterschiedliche Aufgaben. Die Schwerpunkte werden daher kundenindividuell gelegt. Davon ist auch die Dauer abhängig.

Vertriebscoaching – Coachen Sie Ihren Außendienst

Wie lernt ein Außendienst seine komplexe und verantwortungsvolle Tätigkeit am nachhaltigsten? Durch Vorbilder, die ihn „unter die Fittiche nehmen“ und durch dieses Coaching kompetent machen. Durch ihre Beobachtungen und ihr Feedback erfährt der Verkäufer, wo er sich konkret noch weiter verbessern kann. Wie Sie zum erstklassigen Coach werden, was übrigens nicht nur für den Außendienst angewendet werden kann, lernen Sie in diesem interessanten Seminar.

2 Tage, 6–8 Teilnehmer

Inhalte:

  • Was ist Coaching?
  • Psychologisches Grundlagenwissen
  • Wann coachen?
  • Vorbereitende Maßnahmen für Coaching-on-the-Job
  • Wie verhalte ich mich als Coach bei gemeinsamen Kundenbesuchen?
  • Analysieren und Bewerten
  • Kommunikationstechniken im Coachinggespräch
  • So optimieren Sie Verhalten nachhaltig

Zielgruppe:

  • Inhaber
  • Verkaufsleiter
  • Niederlassungsleiter, die auch den Verkauf führen

Sonstiges:

  • mit Rollenspielen und Video-Analyse

Vom Plan zum Ziel – Organisation, Kunden- und Gebietsmanagement

Im Außendienst steckt noch jede Menge Potential, das recht einfach gehoben werden kann. Viel Beschäftigung mit Dingen, die „nicht Verkauf“ sind, ineffektive Reiseplanung, zu wenig Besuche – nur drei Dinge, mit denen sich Vertriebler selbst ausbremsen. In diesem Seminar geben wir Ihren Vertriebsmitarbeitern die Grundstruktur für erfolgreiches Verkaufen. Dann klappt´s noch besser mit dem Umsatz.

1 Tag, 6–12 Teilnehmer

Inhalte:

  • Wo will ich hin: meine Ziele
  • Was muss ich dafür tun: Planzahlen
  • Plan und Ziel vor Augen: Verkaufstrichter
  • Die eigene Strategie: welche Kunden?
  • Innerer Schweinehund: Selbstmotivation
  • Zeiträuber: Effektiv und Effizient arbeiten!
  • 100 % Verkauf: optimaler Wochenplan

Zielgruppe:

  • Außendienstmitarbeiter
  • Key Account Manager
  • Route Manager

Sonstiges:

  • Einsatz firmenspezifischer Ziele
  • Kennzahlen o. ä. möglich

Disponenten

Disponenten brauchen ein breit aufgestelltes Wissen für die Ausübung Ihrer Tätigkeit – sowohl fachlich als auch bei den so wichtigen Softskills. Sowohl unsere Ausbildung als auch das spezielle Seminarangebot für Disponenten vermittelt genau dieses erforderliche Know-how – von gesetzlichen Details über technisches Wissen, Frachtenverhandlung mit Kunden und Unternehmern bis zur kompetenten Klärung von Konflikten mit Fahrern oder Kollegen.

Alles Wissenswerte zu unseren Seminarangeboten haben wir in einer Broschüre zusammengefasst. Diese gibt es hier zum Download.

Weiterbildungsangebot Disponenten PDF

Fit für die Dispo! Grundausbildung für Nachwuchs

Dass gute Disponenten Mangelware sind, ist hinlänglich bekannt. Daran wird sich nichts ändern, im Gegenteil. Steuern Sie mit dieser spezifischen Disponentenausbildung entgegen! Diese modular aufgebaute Qualifizierung vermittelt in kurzer Zeit kompakt das notwendige Wissen für die herausfordernde Tätigkeit als Disponent. Mit dieser Ausbildung sichern Sie den nachhaltigen Fortbestand einer der wichtigsten Abteilungen im Unternehmen.

8 Tage innerhalb eines Quartals, 6–12 Teilnehmer

Inhalte:

  • Der Disponent als Führungskraft
  • Frachten einkaufen / verkaufen
  • Top-Service in der Dispo
  • Das Reklamationsgespräch
  • Ladungssicherung
  • Digitaler Tacho und Sozialvorschriften

Zielgruppe:

  • angehende Disponenten
  • Sonstiges:

  • auf Nachfrage mit individuellen Bausteinen zu ergänzen (z. B. interne Softwareschulungen)

Digitaler Tacho und Sozialvorschriften – Wissen, was geht

„Das schaffst Du noch, gib Gummi“ – diese Zeiten sind vorbei. Verstöße gegen die gesetzlichen Regelungen werden in ganz Europa mit hohen Bußgeldern belegt. In der Verantwortung zur Einhaltung der Vorschriften ist nicht nur der Fahrer sondern auch die beauftragenden Personen – und damit vor allem der Disponent. Was geht – und was nicht, das wissen Sie nach diesem Seminar.

1 Tag, 6–12 Teilnehmer

Inhalte:

  • rechtliche Grundlagen
  • Arbeitszeitgesetz
  • Fahrpersonalgesetz
  • Lenkzeiten, Ruhezeiten nach VO (EG) Nr. 561/2006
  • Zuständigkeiten & Verantwortlichkeiten
  • Analoges Kontrollgerät
  • Umgang mit digitalen Kontrollgeräten
  • Aufzeichnungen und Auswertung
  • Digitales Kontrollgerät
  • Umgang mit digitalen Kontrollgeräten
  • Aufzeichnungen und Auswertung
  • OWiG
  • Buß- und Verwarngeldkatalog
  • Einstufung von festgestellten Mängeln

Zielgruppe:

  • Disponenten

Sonstiges:

  • mit aktuellen Urteilen aus der laufenden Rechtsprechung

Ladungssicherung – Wichtiges Wissen im Büro

Die Straßenverkehrsordnung StVO §§ 22 und 23 sowie § 412 HGB beschreiben den gesetzlichen Rahmen in dem sich Verlader, Fahrzeugführer, Fahrzeughalter und Absender von Gütern bewegen. In diesem Seminar werden Disponenten mit den gesetzlichen und technischen Bestimmungen vertraut gemacht. In diesem Seminars vermitteln wir Ihnen die Kenntnisse zur rechtskonformen Ladungssicherung, die Sie sowohl bei Fahrern und Verladern gleichermaßen kompetent macht.

1 Tag, 6–10 Teilnehmer

Inhalte:

  • rechtliche Grundlagen
  • StVO
  • HGB und UVV
  • VDI-Richtlinie und DIN-Normen
  • Physikalische Grundlagen
  • Auswirkungen von Kräften
  • Arten von Kräften
  • Anforderungen an das Fahrzeug
  • Arten der Ladungssicherung
  • Berechnung der erforderlichen Sicherungskräfte
  • Zurr- und andere Hilfsmittel

Zielgruppe:

  • Disponenten

Sonstiges:

  • Praktische Umsetzung der Vorgaben der Richtlinie

Das Reklamationsgespräch – Kunden gekonnt auffangen

Der Kunde erwartet von einem Top-Disponenten Lösungen, wenn mal etwas schief gelaufen ist. Er will wissen was geht und nicht, was nicht geht. In diesem Seminar lernen die Kandidaten optimales Reklamationsmanagement. Sie nehmen Regeln und Tipps für die perfekte Reklamationsbearbeitung mit und lernen vor allem, auf die eigene Kommunikation bei dieser sehr sensiblen Art des Kundenkontaktes zu achten.

1 Tag, 6–10 Teilnehmer

Inhalte:

  • Typischer Ablauf von Reklamationsgesprächen
  • Wortgefechte meiden, den Kunden „von der Palme holen“
  • Konflikte mit schwierigen Kunden
  • Erste Hilfe: Weg vom Problem – hin zur schnellen Lösung
  • Was tun bei Beschwerden – und was nicht
  • schriftliche Stellungnahme bei Reklamationen
  • Nicht am falschen Ende sparen: Kulant sein

Zielgruppe:

  • Disponenten

Sonstiges:

  • wir arbeiten hier auch mit „harten“ Fällen aus dem Fundus der Teilnehmer

Top Service in der Dispo – Begeistern Sie ihre Kunden

„Sicherheit geht vor“ – das sollte auch für Ihr Unternehmen die feste Regel sein. Wie Sie die Sicherheit für Ihre Mitarbeiter sichern, Unfallprävention betreiben, den Krankenstand niedrig halten und hohe Schadenssummen und Versicherungsprämien meiden ist das Thema im vierten Modul.

2 Tage, bis zu 12 Teilnehmer

Inhalte:

  • Unfallverhütung
  • Berufsgenossenschaftliche Regelungen
  • Verkehrssicherheit
  • Sicherheitsorientiertes Verhalten

Zielgruppe:

  • künftige Verkehrsleiter

Frachten einkaufen/verkaufen – Die entscheidenden Prozente mehr holen

Zoll – für viele ein Dickicht von Verfahren, Dokumenten, Vorschriften und Paragraphen, die sich noch dazu permanent ändern. In unserem 5. Modul bereiten wir dieses Thema verständlich auf, um mit den wesentlichen Inhalten der für Sie relevanten Materie vertraut zu werden. Ihren Kunden mit hoher Service- und Beratungsqualität zur Seite stehen zu können ist durchaus auch ein Wettbewerbsfaktor.

1 Tag, bis zu 12 Teilnehmer

Inhalte:

  • Bestimmungen für die EU, EWR und Drittländern
  • Grundzüge des Zollrechts und der Zollpraxis
  • Grundzüge der Verkehrsregeln in Nachbarstaaten

Zielgruppe:

  • künftige Verkehrsleiter

Der Disponent als Führungskraft – Kompetent Führen & Kommunizieren

Für Disponenten ist es tägliche Praxis mit Kunden zu kommunizieren und das in einem sehr dynamischen sowie stressigen Umfeld. Dieses Seminar vermittelt den Disponenten einen Service zu bieten, der Kunden begeistert. Sie lernen aus der Perspektive des Kunden zu denken, zu organisieren und zu handeln. Das Denken vom „ich“ zum „wir“ mit dem Kunden schafft bei diesem noch mehr Loyalität – vielleicht genau die, die dafür sorgt, dass er auch bei sehr schwierigen Ereignissen Kunde bleibt.

1 Tag, 6–10 Teilnehmer

Inhalte:

  • Reflektion eigener Erlebnisse – als Kunde
  • Das Bedürfnis des Kunden kommt vor dem Bedarf
  • Das 4-Ohren-Modell (Kommunikationsmodell nach Schulz von Thun)
  • Unser blinder Fleck – Das Johari-Fenster
  • Die richtigen Fragetechniken
  • Nutzen klug argumentieren
  • Proaktiv handeln – auch bei schlechten Nachrichten
  • Gelegenheiten für aktiven Kundendienst

Zielgruppe:

  • Disponenten

Sonstiges:

  • mit vielen Praxisübungen am Telefonkoffer

Servicemitarbeiter

Wer als Dienstleister heutzutage über die reine Leistung hinaus keinen 1A-Service liefert, gerät beim Kunden schnell in Bedrängnis. Wenn hochwertiger Service und Spitzenqualität in Ihrem Unternehmen eine herausragende Rolle spielt, treffen Sie mit unseren praxisnahen Seminaren eine ausgezeichnete Wahl, um diese Position zu halten und auszubauen.

Alle Seminarangebote für Servicemitarbeiter haben wir auch in einer Broschüre zusammengestellt. Diese finden Sie hier zum Download

Weiterbildungsangebot Servicemitarbeiter PDF

Die Führungskraft als Servicecoach – und Mitarbeiter kompetent anleiten und verbessern

Den Haupteindruck, den ein Kunde von der Servicequalität eines Dienstleistungsunternehmens gewinnt, ist maßgeblich vom Verhalten der dort tätigen Mitarbeiter geprägt. Sie stehen im täglichen Kontakt mit allen Kunden und stellen diese zufrieden – mehr, weniger – oder auch außerordentlich gut. Dafür sind die Führungskräfte verantwortlich. Wie diese ihre Mitarbeiter zur exzellenten Leistungen coachen, vermitteln wir in diesem Seminar.

2 Tage, 6–8 Teilnehmer

Inhalte:

  • Wie Coaching „funktioniert“
  • Psychologisches Basiswissen
  • Die Feedbackregeln
  • Coachings planen und organisieren
  • Coachingeinheiten vorbereiten
  • Im Coaching: analysieren und bewerten
  • Elementare Kommunikationstechniken
  • Coachinggespräche
  • Verhaltensweisen nachhaltig optimieren

Zielgruppe:

  • Führungskräfte aus dem Kundenservice

Sonstiges:

  • viele Rollenspiele mit Telefonkoffer und Videoanalyse

First Class Kundenservice – Der Wow-Effekt für Ihren Kunden

Wie schätzen Sie Ihren Service ein – Economy, Business oder First Class? Business vielleicht? Mal ehrlich: würden Sie Business buchen, wenn Sie für den gleichen Preis First bekämen? Genau deshalb buchen auch Ihre Kunden lieber dort, wo der Service top ist (und zahlen dafür sogar doch ein wenig mehr). Mit diesem Seminar machen wir Ihre Mitarbeiter fit für den Sprung in die erste Klasse – fliegen Sie mit uns!

1 Tag, 6–10 Teilnehmer

Inhalte:

  • Mein Serviceempfinden, wenn ich Kunde bin
  • Was will der Kunde und – viel wichtiger – warum?
  • Grundlagen der Kommunikation
  • Das Unbekannte unseres Verhaltens: der „blinde Fleck“
  • Grundlagen der Kommunikation
  • Mit den richtigen Fragen zum Ziel
  • „Negatives Wachstum“ – rhetorische Finessen
  • Nutzenargumente für den Kunden
  • Wichtige Informationen haben Priorität – schlechte gehören dazu
  • Kundenservice – wo kann ich mich sofort verbessern?

Zielgruppe:

  • Kundenservicemitarbeiter
  • Verkaufsinnendienst

Sonstiges:

  • mit vielen Praxisübungen am Telefonkoffer

Grundlagen Telefonservice

„You never get a second chance for your first impression“- Du bekommst keine zweite Chance für Deinen ersten Eindruck. Das erste (Service-) Bild Ihres Unternehmens ist analog dem, wie ein Kunde am Telefon empfangen wird. Freundlichkeit, Service- und Hilfsbereitschaft, Zuhörqualität und mit den richtigen Fragen schnell Probleme lösen – das erwartet ein Kunde. Für diese Fähigkeiten ist dieses Seminar genau die richtige Wahl.

1 Tag, 6–10 Teilnehmer

Inhalte:

  • Herzlich Willkommen: Begrüßung
  • Wer fragt, führt: Gesprächsführung
  • Den Kunden verstehen: aktives Zuhören
  • Wie wirke ich: Die Stimme
  • Auf den Punkt: Von der Problemanalyse zur schnellen Lösung
  • Wenn es knirscht: Reklamationen auffangen
  • Hart auf nicht-hart: der Umgang mit schwierigen Kunden/li>

Zielgruppe:

  • Kundenservicemitarbeiter
  • Verkaufsinnendienst
  • Mitarbeiter aus der Telefonzentrale
  • Auszubildende

Sonstiges:

  • Wir adaptieren gerne interne Regeln (z. B. Begrüßungsformel)

Reklamationen beherrschen – Souveräner Umgang mit Beschwerden

Eine Reklamation als Werbung nutzen, ist das nicht ein Widerspruch in sich? Nein. Voraussetzung ist lediglich das Wissen, wie man die Reklamation so „dreht“, dass der Kunden anschließend zufriedener ist als vorher. Einen Kunden höflich und kompetent „abholen“, ihn mit Verständnis begegnen und zügig für eine adäquate Lösung zu sorgen – das Wissen dazu erhalten Sie in diesem Seminar, mit dem die Angst vor reklamierenden Kunden passé sein wird.

1 Tag, 6–10 Teilnehmer

Inhalte:

  • Der Verlauf eines Reklamationsgesprächs
  • Aufgebrachte Kunden abholen
  • Konflikte mit schwierigen Kunden mindern
  • Mit Verständnis zur zügigen Lösung
  • Dinge, die man bei Beschwerden tut – und besser nicht tut
  • Wie Sie schriftlich auf Reklamation reagieren
  • Balsam auf die Wunde: Kulanzmöglichkeiten

Zielgruppe:

  • Kundenservicemitarbeiter
  • Verkaufsinnendienst
  • Mitarbeiter der Telefonzentrale

Sonstiges:

  • weiterführendes Seminar für Teilnehmer, die bereits den „First Class Kundenservice“ besucht haben

Vertriebsorientierter Kundenservice – Über Service zu mehr Fracht

Wer hat eine bessere Beziehung zum Kunden als derjenige, der täglich mit ihm spricht? Aber für den Verkauf ist ja der Verkauf zuständig. Warum eigentlich? Wie viele Sendungen bekommen Sie nicht, weil keiner fragt? Nach unserer Erfahrung sind das jede Menge... Dabei ist es ganz einfach. Ein nettes Gespräch, ein paar Fragen – meist kommt dann vom Kunden ein „warum nicht, ihr macht ja einen guten Job“ – und man hat die Fracht. Genau diese Fähigkeiten vermitteln wir in diesem Training.

1 Tag, 6–10 Teilnehmer

Inhalte:

  • Potential bei Bestandskunden
  • Die richtigen Fragen zur richtigen Zeit
  • Argumentieren: was ist des Kunden Nutzen?
  • Angebote nachfassen
  • Das Preisgespräch
  • Abschlusstechniken

Zielgruppe:

  • Kundenservicemitarbeiter

Sonstiges:

  • Ideal für Teilnehmer, die bereits am Seminar „First Class Kundenservice“ und/oder „Reklamation beherrschen“ teilgenommen haben

Haben wir Sie neugierig gemacht?

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.
Green Duck GmbH Logo white
  • green duck GmbH
    Poststraße 61
    41516 Grevenbroich
    Telefon: +49 2181 473 73 84
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
© 2017 green duck GmbH. Alle Rechte vorbehalten.